Riley
IMG_8006.JPG
IMG_7979.JPGIMG_8007.JPGIMG_8006.JPGIMG_7978.JPG
Zur Zeit: Reserviert
männlich
ca. 1 Jahr
Medizinisches: Untersucht, Parasitenbehandlung, Kastriert, 1. Teilimpfung, positiv auf Corona getestet, negativ auf Leukose getestet, negativ auf Fiv getestet
Haartyp kurz
Charakter: lebhaft, kuschelt gerne, viel Menschenkontakt gewünscht

Dass man weich ist wie ein Wattebällchen, das hört man als gestandener Jungkater eigentlich nicht so gerne. Aber was soll ich sagen, meine Pflegemama hat vollkommen recht. Was mich, Riley, auch schon zu meiner allergrößten Leidenschaft bringt: ausgiebige Streicheleinheiten. Davon kann ich gar nicht genug bekommen – und da habe ich auch einiges nachzuholen.

Ich dürfte nämlich ausgesetzt worden sein. Eines Tages stand ich auf einem sehr entlegenen Bauernhof vor der Türe und habe um Futter gebettelt, weil mir der Magen schon so geknurrt hat. Dort habe ich nicht nur zu fressen bekommen, ich wurde auch gleich in eine Transportbox gepackt und auf eine Pflegestelle vom Lavanttaler Tiereck gebracht. Dort habe ich mich gleich als Megaschmuser entpuppt. Ich liebe alles und jeden. Auch mit Kindern, die mit mir spielen, habe ich eine große Freude. Und sogar Hunde sind mir sympathisch.

Dass ich topfit bin, das hat der Gesundheitscheck ergeben. Nur in einem Punkt hatte die Tierärztin keine guten Nachrichten für mich: Ich bin Corona positiv. Für Menschen ist das völlig ungefährlich und ich kann auch ein stattliches Alter erreichen. Nur sollte ich nicht mit Katzen zusammenleben, die das Virus nicht haben, sonst könnte ich sie anstecken.

Wenn Ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dann entscheidet Euch doch für eine weitere Corona-Katze. Denn einen Artgenossen brauche ich in meinem neuen Zuhause unbedingt. Genauso wie einen gesicherten Balkon, auf dem ich frische Luft schnuppern kann.

Es grüßt der Wattebausch alias Riley.

Kontakt:
Frau Schuster B.
9413 St.Gertraud
0664 2417923
männlich, ca. 1 Jahr, Haartyp kurz, freundlich (Menschenkontakt gewöhnt), kein Problem mit kleinen Kindern -> Dass man weich ist wie ein Wattebällchen, das hört man als gestandener Jungkater eigentlich nicht so gerne. Aber was soll ich sagen, meine Pflegemama hat vollkommen recht. Was mich, Riley, auch schon zu meiner allergrößten Leidenschaft bringt: ausgiebige Streicheleinheiten. Davon kann ich gar nicht genug bekommen – und da habe ich auch einiges nachzuholen. Ich dürfte nämlich ausgesetzt worden sein. Eines Tages stand ich auf einem sehr entlegenen Bauernhof vor der Türe und habe um Futter gebettelt, weil mir der Magen schon so geknurrt hat. Dort habe ich nicht nur zu fressen bekommen, ich wurde auch gleich in eine Transportbox gepackt und auf eine Pflegestelle vom Lavanttaler Tiereck gebracht. Dort habe ich mich gleich als Megaschmuser entpuppt. Ich liebe alles und jeden. Auch mit Kindern, die mit mir spielen, habe ich eine große Freude. Und sogar Hunde sind mir sympathisch. Dass ich topfit bin, das hat der Gesundheitscheck ergeben. Nur in einem Punkt hatte die Tierärztin keine guten Nachrichten für mich: Ich bin Corona positiv. Für Menschen ist das völlig ungefährlich und ich kann auch ein stattliches Alter erreichen. Nur sollte ich nicht mit Katzen zusammenleben, die das Virus nicht haben, sonst könnte ich sie anstecken. Wenn Ihr auf Nummer sicher gehen wollt, dann entscheidet Euch doch für eine weitere Corona-Katze. Denn einen Artgenossen brauche ich in meinem neuen Zuhause unbedingt. Genauso wie einen gesicherten Balkon, auf dem ich frische Luft schnuppern kann. Es grüßt der Wattebausch alias Riley.

Info

Alle unsere Kätzchen sind zum Zeitpunkt der Abgabe umfassend tierärztlich untersucht, behandelt und stubenrein.

Kätzchen im Alter von ca. 6 bis 8 Monate werden nur kastriert vermittelt, jüngere nur mit dieser Auflage (Vorlage einer Kastrationsbestätigung erforderlich!)

Für unsere Schützlinge wünschen wir uns:

-ein fürsorgliches und liebevolles Zuhause auf Lebenszeit.
-Vorzugsweise mit oder zu einem bereits vorhandenen, altersmäßigen Katzenkumpel.

In reiner Wohnungshaltung:
eine geräumige Wohnung mit Zutritt zu (fast) allen Räumen und einen Balkon der "katzensicher" gemacht werden kann und darf (Beim Vermieter anfragen!)

Bei Zugang ins Freie (Garten):
- fernab von großeren Gefahrenquellen (stark befahrenen Straßen, Baustellen, Pools, Nachbarn die keine Katzen mögen etc.)

Vergabe nur mit Abschluss eines Schutzvertrages.
Die Schutzgebühr beträgt pro Kätzchen € 45,- bei Pärchenvermittlung je € 30,- (+ € 20,00 pro Teilimpfung)

Bei Langhaar-Kätzchen oder Kätzchen mit sonstigem Rasseeinschlag, außergewöhnlichen Merkmalen beträgt die Schutzgebühr € 75,- , bei Pärchenvermittlungen € 60,- (+ € 20,00 pro Teilimpfung)

Vermittlung

Die Vermittlung der Tiere über unseren Verein „tiereck.at – Lavanttaler Tierhilfe“

  • erfolgt für alle Tiere nur mit Schutzvertrag
  • Katzen werden vorher kastriert bzw. Welpen nur mit dieser Auflage abgegeben (Kastrations-Bestätigung)


Du möchtest einem Tier ein Zuhause geben?
Hier stehen alle wichtigen Vermittlungsinfos . . .

.

Tiereck.at

Lavanttaler Tierhilfe