Happy
dT1hSFIwY0Rvdkx6TmpMV2R0ZUMxc2FYWmxMbk5sY25abGNpNXNZVzR2YldGcGJDOWpiR2xsYm5RdmFXNTBaWEp1WVd3dllYUjBZV05vYldWdWRDOWtiM2R1Ykc5aFpDOTBZWFIwTUY4eExTMHRkRzFoYVRFMU1EZGtaRGhoT0RNNVpqRTJZekE3YW5ObGMzTnBiMjVwWkQxQlJqY3dNa1UyUkRNM.jpg
 
männlich
ca. 1 Jahr
Medizinisches: Untersucht, Parasitenbehandlung, Kastriert, 1. Teilimpfung, 2. Teilimpfung, Auffrischungs-Impfung, positiv auf Corona getestet, negativ auf Leukose getestet
Haartyp kurz
Charakter: lebhaft, kuschelt gerne, viel Menschenkontakt gewünscht, braucht Artgenossen

Oh sieh an, Menschen, hallo! Ich freue mich über beide Ohren, Euch zu sehen, denn Ihr müsst wissen: Ich mag Euch alle! Und ich sehe es schon förmlich in Euren Augen, dass Euch eine Frage brennend auf der Zunge liegt: Ja, natürlich habe ich diese Sprüche über meinen Namen schon alle gehört: Nomen est omen. Oder: Der Name ist Programm. Oder, oder. Aber na ja, was soll ich sagen – sie stimmen nun einmal alle. Denn ich habe diesen Namen wirklich nicht grundlos bekommen.

Vielleicht liegt es daran, dass ich mit einem Golden Retriever aufgewachsen bin (wehe, jemand erzählt jetzt Witze wegen meiner dieser Hunderasse ähnlichen Fellfarbe), aber ich bin sehr auf Euch Zweibeiner fixiert: Kuscheln? Ja, sofort! Spielen? Immer, und so lange wie möglich bitte! Streicheln? Ich liebe es auch, wenn Ihr mich hochhebt und ich auf Euren Armen liegen und so laut schnurren kann, dass es jeder mitbekommt, wie glücklich ich gerade bin.

Ja, der Name ist bei mir wohl wirklich Programm, und auch wenn das ein wenig eitel klingen mag, aber mein kuschelwuschelweiches Fell müsst Ihr einmal live erleben. Glaubt mir, das ist wirklich so weich, wie es auf den Fotos aussieht! Und der Katzenkenner deutet daraus nicht nur akute Anzeichen von Streichelalarm. Sondern auch, dass ich ein fitter und gesunder Bursche bin.

Allerdings hat mein Blutbefund gezeigt, dass ich das Corona-Virus in mir trage. Die Tierärztin meinte aber, dass das nicht weiter schlimm sei. Für Menschen ist das völlig ungefährlich und ich kann ein stattliches Alter erreichen. Nur sollte ich nicht mit Katzen zusammenleben, die das Virus nicht haben, sonst könnte ich sie anstecken. Weil Einzelhaltung für einen jungen Actionkater wie mich aber nichts ist, würde ich gerne ein anderes Corona-Kätzchen vom Lavanttaler Tiereck mitbringen: Schaut Euch doch die Inserate zum Beispiel von Tami, Charlotte oder Louise anschauen – ganz reizende Katzen, die sich auch so sehr ein eigenes Zuhause wünschen.

Wie dieses aussehen sollte? Gut, dass Ihr fragt, das kann ich Euch nämlich ganz genau skizzieren. Also wenn ich einen Stift halten könnte (ich übe schon daran). Mit Hunden habe ich natürlich überhaupt kein Problem, aber als neugieriger Lebekater brauche ich unbedingt gesicherten Freigang. Ein abgesperrter Garten würde meiner Neugierde aber schon reichen, um wirklich – ja, richtig – happy zu sein.

Ich freu mich schon auf Euch,

Euer Happy

Kontakt:
Frau Kollmann
St. Georgen
0664 5058125
männlich, ca. 1 Jahr, Haartyp kurz, freundlich (Menschenkontakt gewöhnt), verträgt sich mit anderen Katzen, mag auch Hunde, kein Problem mit kleinen Kindern, möchte auch ins Freie (nach Möglichkeit gesichert) -> Oh sieh an, Menschen, hallo! Ich freue mich über beide Ohren, Euch zu sehen, denn Ihr müsst wissen: Ich mag Euch alle! Und ich sehe es schon förmlich in Euren Augen, dass Euch eine Frage brennend auf der Zunge liegt: Ja, natürlich habe ich diese Sprüche über meinen Namen schon alle gehört: Nomen est omen. Oder: Der Name ist Programm. Oder, oder. Aber na ja, was soll ich sagen – sie stimmen nun einmal alle. Denn ich habe diesen Namen wirklich nicht grundlos bekommen. Vielleicht liegt es daran, dass ich mit einem Golden Retriever aufgewachsen bin (wehe, jemand erzählt jetzt Witze wegen meiner dieser Hunderasse ähnlichen Fellfarbe), aber ich bin sehr auf Euch Zweibeiner fixiert: Kuscheln? Ja, sofort! Spielen? Immer, und so lange wie möglich bitte! Streicheln? Ich liebe es auch, wenn Ihr mich hochhebt und ich auf Euren Armen liegen und so laut schnurren kann, dass es jeder mitbekommt, wie glücklich ich gerade bin. Ja, der Name ist bei mir wohl wirklich Programm, und auch wenn das ein wenig eitel klingen mag, aber mein kuschelwuschelweiches Fell müsst Ihr einmal live erleben. Glaubt mir, das ist wirklich so weich, wie es auf den Fotos aussieht! Und der Katzenkenner deutet daraus nicht nur akute Anzeichen von Streichelalarm. Sondern auch, dass ich ein fitter und gesunder Bursche bin. Allerdings hat mein Blutbefund gezeigt, dass ich das Corona-Virus in mir trage. Die Tierärztin meinte aber, dass das nicht weiter schlimm sei. Für Menschen ist das völlig ungefährlich und ich kann ein stattliches Alter erreichen. Nur sollte ich nicht mit Katzen zusammenleben, die das Virus nicht haben, sonst könnte ich sie anstecken. Weil Einzelhaltung für einen jungen Actionkater wie mich aber nichts ist, würde ich gerne ein anderes Corona-Kätzchen vom Lavanttaler Tiereck mitbringen: Schaut Euch doch die Inserate zum Beispiel von Tami, Charlotte oder Louise anschauen – ganz reizende Katzen, die sich auch so sehr ein eigenes Zuhause wünschen. Wie dieses aussehen sollte? Gut, dass Ihr fragt, das kann ich Euch nämlich ganz genau skizzieren. Also wenn ich einen Stift halten könnte (ich übe schon daran). Mit Hunden habe ich natürlich überhaupt kein Problem, aber als neugieriger Lebekater brauche ich unbedingt gesicherten Freigang. Ein abgesperrter Garten würde meiner Neugierde aber schon reichen, um wirklich – ja, richtig – happy zu sein. Ich freu mich schon auf Euch, Euer Happy

Info

Alle unsere Kätzchen sind zum Zeitpunkt der Abgabe umfassend tierärztlich untersucht, behandelt und stubenrein.

Kätzchen im Alter von ca. 6 bis 8 Monate werden nur kastriert vermittelt, jüngere nur mit dieser Auflage (Vorlage einer Kastrationsbestätigung erforderlich!)

Für unsere Schützlinge wünschen wir uns:

-ein fürsorgliches und liebevolles Zuhause auf Lebenszeit.
-Vorzugsweise mit oder zu einem bereits vorhandenen, altersmäßigen Katzenkumpel.

In reiner Wohnungshaltung:
eine geräumige Wohnung mit Zutritt zu (fast) allen Räumen und einen Balkon der "katzensicher" gemacht werden kann und darf (Beim Vermieter anfragen!)

Bei Zugang ins Freie (Garten):
- fernab von großeren Gefahrenquellen (stark befahrenen Straßen, Baustellen, Pools, Nachbarn die keine Katzen mögen etc.)

Vergabe nur mit Abschluss eines Schutzvertrages.
Die Schutzgebühr beträgt pro Kätzchen € 45,- bei Pärchenvermittlung je € 30,- (+ € 20,00 pro Teilimpfung)

Bei Langhaar-Kätzchen oder Kätzchen mit sonstigem Rasseeinschlag, außergewöhnlichen Merkmalen beträgt die Schutzgebühr € 75,- , bei Pärchenvermittlungen € 60,- (+ € 20,00 pro Teilimpfung)

Vermittlung

Die Vermittlung der Tiere über unseren Verein „tiereck.at – Lavanttaler Tierhilfe“

  • erfolgt für alle Tiere nur mit Schutzvertrag
  • Katzen werden vorher kastriert bzw. Welpen nur mit dieser Auflage abgegeben (Kastrations-Bestätigung)


Du möchtest einem Tier ein Zuhause geben?
Hier stehen alle wichtigen Vermittlungsinfos . . .

.

Tiereck.at

Lavanttaler Tierhilfe