Alice
received_10215550941756787.jpeg
DSC_0299.JPGDSC_0300.JPGDSC_0294.JPGdT1hSFIwY0Rvdkx6TmpMV2R0ZUMxc2FYWmxMbk5sY25abGNpNXNZVzR2YldGcGJDOWpiR2xsYm5RdmFXNTBaWEp1WVd3dllYUjBZV05vYldWdWRDOWtiM2R1Ykc5aFpDOTBZWFIwTUY4eUxTMHRkRzFoYVRFMU1EZGtaRGhoT0RNNVpqRTJZekE3YW5ObGMzTnBiMjVwWkQxQlJqY3dNa1UyUkRNM.jpgreceived_10215550942436804.jpeg
weiblich
ca. 3 Jahre
Medizinisches: Untersucht, Parasitenbehandlung, Kastriert, 1. Teilimpfung, 2. Teilimpfung, Auffrischungs-Impfung, positiv auf Corona getestet, negativ auf Leukose getestet, negativ auf Fiv getestet
Haartyp kurz
Charakter: eher ruhig, kuschelt gerne, viel Menschenkontakt gewünscht, braucht Artgenossen
Vorzugsweise Vermittlung mit Tom

Seid gegrüßt, Ihr lieben Leute da draußen, ich bin die hübsche Alice und wohl das, was man einen klassischen Stubenpanther nennt. Mein schwarzes Fell glänzt herrlich im Sonnenlicht, und glaubt bitte nicht den Firlefanz, den man über uns Schwarzfellchen sagt. Ich habe noch nie irgendjemandem Unglück beschert, ganz im Gegenteil! Ich liebe nichts mehr, als meine Menschen glücklich zu sehen. Und damit das auch so bleibt, habe ich alle dafür notwendigen Kenntnisse in der Katzenschule gelernt.

Kuscheln und Schmusen beherrsche ich zum Beispiel besonders gut. Das könnte ich stundenlang machen, so sehr liebe ich es! Ich bin ja ein sehr ruhiges Gemüt, daher schätze ich auch ausgedehnte Nickerchen auf dem Sofa oder Kratzbaum, und bevor die Frage auftaucht – oh ja, spielen kann ich natürlich auch äußerst leidenschaftlich!

Falls Ihr Euch wundert, was mit meinem rechten Auge passiert ist: Ja das ist ein Überbleibsel einer nicht sehr schönen Kindheit. Man hat mich leider erst viel zu spät gefunden und zur Tierärztin gebracht, weswegen ich auch unter chronischem Schnupfen leide, was mich aber in keiner Weise irgendwie beeinträchtigt.

Der Blutbefund hat zudem gezeigt, dass ich das Corona-Virus in mir trage. Die Tierärztin meinte aber, das sei nicht weiter schlimm. Für Menschen ist das völlig ungefährlich und ich kann ein stattliches Alter erreichen. Nur sollte ich nicht mit Katzen zusammenleben, die das Virus nicht haben, sonst könnte ich sie anstecken. Weil Einzelhaltung aber für eine junge Katzendame wie mich nichts ist, würde ich gerne ein anderes Corona-Kätzchen vom Lavanttaler Tiereck mitbringen: Schaut Euch doch das Inserat von meinem Bruder Tom an – ein sehr sympathischer und hübscher Bursche, der sich auch so sehr ein eigenes Zuhause wünscht.

Wie dieses aussehen sollte? Da bin ich ganz bescheiden. Mit Hunden habe ich kein Problem und Freigang interessiert mich überhaupt nicht, eine schöne Wohnung wäre schon perfekt. Aber fleißige Streichelhände, das setze ich schon voraus. Und ein gesicherter Balkon wäre für eine Stubenpantherin wie mich der siebte Himmel. Ich liege nämlich leidenschaftlich gerne in der Sonne. Natürlich auch, weil da mein Fell so schön glänzt, hihi!

Also, wir hören uns!

Eure Alice

Bei Interesse und weiteren Fragen 0664/5058125 Pflegemami Kollmann Annemarie kontaktieren.

Kontakt:
Frau Kollmann
St. Georgen
0664 5058125
weiblich, ca. 3 Jahre, Haartyp kurz, freundlich (Menschenkontakt gewöhnt), verträgt sich mit anderen Katzen, mag auch Hunde, kein Problem mit kleinen Kindern, ist lieber nur drinnen (Wohnungskatze ohne Freigang) -> Seid gegrüßt, Ihr lieben Leute da draußen, ich bin die hübsche Alice und wohl das, was man einen klassischen Stubenpanther nennt. Mein schwarzes Fell glänzt herrlich im Sonnenlicht, und glaubt bitte nicht den Firlefanz, den man über uns Schwarzfellchen sagt. Ich habe noch nie irgendjemandem Unglück beschert, ganz im Gegenteil! Ich liebe nichts mehr, als meine Menschen glücklich zu sehen. Und damit das auch so bleibt, habe ich alle dafür notwendigen Kenntnisse in der Katzenschule gelernt. Kuscheln und Schmusen beherrsche ich zum Beispiel besonders gut. Das könnte ich stundenlang machen, so sehr liebe ich es! Ich bin ja ein sehr ruhiges Gemüt, daher schätze ich auch ausgedehnte Nickerchen auf dem Sofa oder Kratzbaum, und bevor die Frage auftaucht – oh ja, spielen kann ich natürlich auch äußerst leidenschaftlich! Falls Ihr Euch wundert, was mit meinem rechten Auge passiert ist: Ja das ist ein Überbleibsel einer nicht sehr schönen Kindheit. Man hat mich leider erst viel zu spät gefunden und zur Tierärztin gebracht, weswegen ich auch unter chronischem Schnupfen leide, was mich aber in keiner Weise irgendwie beeinträchtigt. Der Blutbefund hat zudem gezeigt, dass ich das Corona-Virus in mir trage. Die Tierärztin meinte aber, das sei nicht weiter schlimm. Für Menschen ist das völlig ungefährlich und ich kann ein stattliches Alter erreichen. Nur sollte ich nicht mit Katzen zusammenleben, die das Virus nicht haben, sonst könnte ich sie anstecken. Weil Einzelhaltung aber für eine junge Katzendame wie mich nichts ist, würde ich gerne ein anderes Corona-Kätzchen vom Lavanttaler Tiereck mitbringen: Schaut Euch doch das Inserat von meinem Bruder Tom an – ein sehr sympathischer und hübscher Bursche, der sich auch so sehr ein eigenes Zuhause wünscht. Wie dieses aussehen sollte? Da bin ich ganz bescheiden. Mit Hunden habe ich kein Problem und Freigang interessiert mich überhaupt nicht, eine schöne Wohnung wäre schon perfekt. Aber fleißige Streichelhände, das setze ich schon voraus. Und ein gesicherter Balkon wäre für eine Stubenpantherin wie mich der siebte Himmel. Ich liege nämlich leidenschaftlich gerne in der Sonne. Natürlich auch, weil da mein Fell so schön glänzt, hihi! Also, wir hören uns! Eure Alice Bei Interesse und weiteren Fragen 0664/5058125 Pflegemami Kollmann Annemarie kontaktieren.

Info

Alle unsere Kätzchen sind zum Zeitpunkt der Abgabe umfassend tierärztlich untersucht, behandelt und stubenrein.

Kätzchen im Alter von ca. 6 bis 8 Monate werden nur kastriert vermittelt, jüngere nur mit dieser Auflage (Vorlage einer Kastrationsbestätigung erforderlich!)

Für unsere Schützlinge wünschen wir uns:

-ein fürsorgliches und liebevolles Zuhause auf Lebenszeit.
-Vorzugsweise mit oder zu einem bereits vorhandenen, altersmäßigen Katzenkumpel.

In reiner Wohnungshaltung:
eine geräumige Wohnung mit Zutritt zu (fast) allen Räumen und einen Balkon der "katzensicher" gemacht werden kann und darf (Beim Vermieter anfragen!)

Bei Zugang ins Freie (Garten):
- fernab von großeren Gefahrenquellen (stark befahrenen Straßen, Baustellen, Pools, Nachbarn die keine Katzen mögen etc.)

Vergabe nur mit Abschluss eines Schutzvertrages.
Die Schutzgebühr beträgt pro Kätzchen € 45,- bei Pärchenvermittlung je € 30,- (+ € 20,00 pro Teilimpfung)

Bei Langhaar-Kätzchen oder Kätzchen mit sonstigem Rasseeinschlag, außergewöhnlichen Merkmalen beträgt die Schutzgebühr € 75,- , bei Pärchenvermittlungen € 60,- (+ € 20,00 pro Teilimpfung)

Vermittlung

Die Vermittlung der Tiere über unseren Verein „tiereck.at – Lavanttaler Tierhilfe“

  • erfolgt für alle Tiere nur mit Schutzvertrag
  • Katzen werden vorher kastriert bzw. Welpen nur mit dieser Auflage abgegeben (Kastrations-Bestätigung)


Du möchtest einem Tier ein Zuhause geben?
Hier stehen alle wichtigen Vermittlungsinfos . . .

.

Tiereck.at

Lavanttaler Tierhilfe